IBS Ingenieurbüro Schuler / Energie- und Gebäudetechnik

Headerbild_Industrieprojekte.jpg Industrieprojekte:

Energiekosten senken – Ressourcen schonen.

15.05.2014: Energie & Management

BHKW-ANLAGE DER MOTIP DUPLI GMBH WIRD
„BHKW DES MONATS“

Im Werk der MOTIP DUPLI GmbH in Haßmersheim, Neckar-Odenwald-Kreis, werden im Dreischichtbetrieb Farbspraydosen hergestellt. Der Betrieb beschäftigt 350 Mitarbeiter und ist europäischer Marktführer für Farbsprays. MOTIP DUPLI war das erste Unternehmen in Europa, welches auf freiwilliger Basis ozonunschädliche Treibmittel einführte.

BHKW (Erdgas), Leistung: 250 kWel, 350 kWth
Heizwassertemperaturen: 78/95 °C
Pufferspeicher: 69 m3
Jährlicher Wärmeverbrauch: 5.700 MWh Raum- und Prozesswärme
Jährlicher Stromverbrauch: 3.700 MWh
Inbetriebnahme: September 2013

>> Download Bericht Energie & Management


2010 - 2013: Hemmingen, Kreis Ludwigsburg

HELUKABEL GmbH: Wärme aus Biogas, Holz und Pellets

HELUKABEL ist ein international führender Hersteller und Anbieter von Kabeln und Leitungen, Spezialkabeln, Kabelzubehör, Daten-, Netzwerk- & Bustechnik, Medientechnik sowie konfektionierten Kabelschutzsystemen für Robotics.

Die Wärmeversorgung des Logistikzentrums in Hemmingen, dem Stammsitz der Helukabel GmbH, wird seit 2010 aus regenerativen Energieträgern bestritten. Die Heizzentrale im Gewerbegebiet Hemmingen beliefert das Gewerbegebiet und verschiedene Wohngebiete mit Raum- und Prozesswärme.

BHKW (Biogas), Leistung: 625 kWel, 700 kWth
Holzkessel 1.200 kW
Pelletkessel 1.000 kW
2 Gaskessel mit je 500 kW

>> Download Prospekt (Stand 2012)


2012: Wiesloch-Walldorf, Rhein-Neckar-Kreis

Heidelberger Druckmaschinen AG setzt auf Nachhaltigkeit

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist der international führende Lösungsanbieter und Dienstleister in der Printmedien-Industrie.

Mit den beiden neuen Blockheizkraftwerken wird nicht nur die Wärmeversorgung für das Werk auf modernste Technik umgerüstet, auch die Produktion profitiert von der hohen Effizienz der Kraft-
Wärme-Kopplung durch die Nutzung des erzeugten Stroms.

BHKW (Erdgas), Leistung: 2 x 1.000 kWel, 2 x 1.300 kWth
Jährliche Wärmeproduktion: 13.700 MWh
Jährliche Stromproduktion: 12.000 MWh

>> Download Prospekt


2011: Trochtelfingen, Kreis Reutlingen

Holzheizwerk der ALB-GOLD GmbH

Teigwarenhersteller Alb-Gold aus Trochtelfingen steht für natürliche, nachhaltig produzierte Nudeln und Spätzle.
Durch das Holzheizwerk können 85 Prozent der im Betrieb benötigten Prozesswärme aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt werden.
Holzkessel: 1.500 kW, Vorlauftemperatur: 135 °C
Jährliche Wärmeproduktion aus Holzkessel (85 Prozent): 6.100 MWh
Jährlicher Gesamtwärmebedarf: 7.200 MWh

>> Download Prospekt
>> www. alb-gold.de


1 2

Industrieprojekte

Nahezu jeder Industriebetrieb ist auf die Versorgung mit industrieller Wärme für die Produktion angewiesen. Der Energiebedarf zur Herstellung der Wärme – oder Kälte – für technische Prozesse ist daher für viele Unternehmen ein bedeutender Kostenfaktor. Durch energieeffiziente Wärmeerzeugung, Optimierung des Wärmebedarfs und Nutzung von Abwärme kann der Energieverbrauch gesenkt, Ressourcen geschont und der Ausstoß von CO2 reduziert werden.